> START

START





© 2006-2017 by
Andreas Steiner

Alle Rechte vorbehalten.

 

ST.A.LL 20 - monochrom



Die zwanzigste Ausstellung im Schau-ST.A.LL am Kreuzberg 1 ist der
Künstlergruppe „Monochrom“ um Johannes Grenzfurthner gewidmet.
Die Kunstschau ist eine Zusammenarbeit mit dem Kulturhof
Amstetten
anlässlich seines fünfzehnjährigen Bestehens.
Monochrom hat auf Einladung des Kulturhofes zwei Kunstprojekte
in Amstetten umgesetzt.
Das „Amstetten Projekt“ und das Projekt „BLUMENWÄHRUNG“.
Der Schwerpunkt der Ausstellung im Schau-ST.A.LL ist das
„AmstettenProjekt“ aus dem Jahre 2002 , welches als Dokumentationen
mit Fotos, Texten und Video präsentiert wird.
Weiters werden Kurzfilme der Künstlergruppe Monochrom gezeigt.
Monochrom hat u.a. Österreich 2002 bei der Biennale in Sao Paulo
vertreten.

Die Vernissage ist am Samstag dem 8. September um 15 Uhr
quasi als Eröffnungsevent des Kulturhoffestes, welches im Lokal
Zum Kuckuck ab 17 Uhr fortgesetzt wird.


Die weiteren Festprogrammpunkte beim Kuckuck:

Noch mehr Kurzfilme von Monochrom.
Eine Plakatausstellung.
Ein philosophisches Cafe zum Thema „Feste feiern“
mit Kirstin Breitenfellner
(18.00)
Danach Livemusik mit den „TEMPOSÜNDERN“
Georg Edliger, Volker Kagerer und als Gast Wolfgang Bräuer (20.15)
 
 
Weiters präsentiert Georg Edlinger seine neue CD mit dem Titel
„pecussion beyond the timeline“ (21.15)
Auch aus dieser CD gibt es Livekostproben zu Hören.
 
 
Den musikalischen „Ausklang“ des Abends übernimmt DJ Felix.
Eintritt – freiwillige Spenden !
 
 

www.monochrom.at
www.kuckuck.at




> Bericht auf nachrichten.at ...
 
> Bericht auf mostropolis.at...

 
> Ankündigung auf nachrichten.at ...

 

< zurück